Blu-ray: Kill your friends
OriginaltitelKill your friendswww.worldofmovies.net
Produktionsjahr2015
ProduktionslandGroßbritannien          
DVD-LabelAscot Elite
GenreKrimi          Komödie
Laufzeitca. 103 Minuten
DarstellerNicholas Hoult, Ed Skrein, Rosanna Arquette, James Corden, Craig Roberts, Georgia King, Tom Riley, Joseph Mawle, Moritz Bleibtreu, Al Weaver, Edward Hogg, Jim Piddock
RegieOwen Harris
DVD-Veröffentlichung2016-03-18
erhältlichlibro.at
FSK
16
externe LinksLink zu OFDB        Link zu IMDB        Link in Forum
InhaltSteven Stelfox ist der Auserwählte! Sein Wille macht aus unbekannten Musikern Bands mit Plattenvertrag. Dabei interessiert sich Steven gar nicht für Musik. Sein einziger Gott ist der Profit. Das Ziel ist immer der nächste große Hit, der die Kassen seines Musiklabels füllt. Und Steven Stelfox ist ein Riesen-Arschloch! Skrupellos, krank vor Ehrgeiz und zynisch bis zum Abwinken kokst und vögelt sich der junge A&R-Manager durch die Britpop-Szene der 90er Jahre. Aber der Erfolgsdruck steigt. Als Stelfox bei einer Beförderung übergangen wird, greift er zum Baseballschläger und erledigt seinen Rivalen für immer. Zunächst mit Erfolg. Doch neue Hindernisse fordern drastische Maßnahmen und die Blutspuren auf Stevens Karriereleiter werden immer größer …

Wenn eine Casting-Show die nächste jagt und Deutschlands Superstars sich die Klinke in die Hand geben, ist es höchste Zeit, dem Glauben an Musik- und Entertainment-Industrie mal ein paar bitterböse Hiebe zu versetzen. Der tief schwarze Humor, mit dem Autor John Niven seine ätzende Satire präsentiert, sorgt dabei für ein äußerst amüsantes Filmerlebnis. Ein wenig belastbar müssen die Zuschauer allerdings schon sein, wenn Steven Stelfox mit dem Baseballschläger und zerbrochener Flasche an seiner Karriere arbeitet. Mal abgesehen von Stelfox‘ mörderischem Ehrgeiz hat sich John Niven hier seine realen Erfahrungen als A&R-Manager vom Leib geschrieben. Sein böser knallharter Roman wurde in England zum Bestseller und Niven übernahm die Ausarbeitung des Drehbuchs. Nach seiner eigenen Auskunft ist in seine Story „jedes hämisch verkommene, bösartige Ding eingeflossen, das ich in meinen zehn Jahren in der Plattenindustrie gehört oder gesehen hatte.“ Und das will etwas heißen, denn Stelfox ist ein „sexistischer, rassistischer, menschenverachtender, zynischer Irrer“ (Niven in The Guardian) und KILL YOUR FRIENDS damit hervorragend als Eröffnung des Fantasy Filmfests 2015 geeignet. Sehr zur Freude eines begeisterten Publikums.
BildsystemPAL
Bildformat2,39:1
BildbewertungDie Bildqualität ist durchwegs gelungen. Es gibt nur ein sehr leichtes Rauschen, das nicht störend wirkt. Grobe Defekte fallen nicht auf. Die Farben leuchten kräftig und sehen natürlich aus. Kontrast und Helligkeit harmonieren, so gehen keine Details im Dunkeln verloren. Auch in den Discos und Club ist alles gut erkennbar. Die Schärfe ist im oberen Bereich und schwankt recht selten.
Ranking
TonspurenDTS HD 5.1 Deutsch
DTS HD 5.1 Englisch
TonbewertungDer Ton kommt wuchtig und mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus allen Lautpsrechern. Dabei ist die räumliche Aufteilung gelungen. So fühlt man sich in den Clubs und Discos mittendrin. Der Subwoofer hat auch einiges zu tun. Die Dialoge sind immer gut verständlich und werden nicht überlagert. Tondefekte gibt es nicht. Die beiden Tonspuren unterscheiden sich qualitativ nicht voneinander.
Ranking
ExtrasOriginaltrailer
Interview mit Nicholas Hoult
Trailershow
UntertitelDeutsch
ExtrabewertungAls Bonus gibts ein interessantes Interview und einige Trailer.
Ranking
GesamtbewertungDie Romanverfilmung Kill your Friends ist eine herrlich bissige Satier über die Musikindustrie der 90er. Unser Karrieregeiler Protagonist geht über Leichen um seine Ziele zu erreichen und erinnert entfernt an America Psycho.
Ranking
DVD-Review erstellt von Bernhard Seidl
Wir bedanken uns bei - Rainbow Home Entertainment GmbH - für die freundliche Unterstützung