Lisa und der Teufel - Mario Bava-Collection #2
OriginaltitelLisa e il diavolowww.worldofmovies.net
Produktionsjahr1972
ProduktionslandDeutschland          Italien
DVD-LabelKoch Media
GenreHorror          
Laufzeitca. 95 Minuten
DarstellerTelly Savalas, Elke Sommer, Sylva Koscina, Alessio Orano, Gabriele Tinti, Kathy Leone, Eduardo Fajardo, Franz von Treuberg, Espartaco Santoni, Alida Valli, Andrea Esterhazy
RegieMario Bava
DVD-Veröffentlichung2016-11-24
erhältlichLink zu AMAZON
FSK
16
externe LinksLink zu OFDB        Link zu IMDB        Link in Forum
InhaltMario Bavas großer Horrorklassiker von 1973, nun endlich auch auf Blu-ray mit massig, teilweise exklusivem Bonusmaterial

Ein surrealistischer Alptraum, der in atemlosen Bildern Mario Bava 1973 als Ikone festigte und bestätigte. Teil 2 der Mario Bava Collection mit umfangreichem Bonusmaterial und liebevollem Packaging für Fans und Sammler.

Gibt es den Teufel wirklich? Eine Sightseeing-Tour durch Toledo, ein Gemälde des Teufels und dazu ein mysteriöser Diener, der dem Teufel zum Verwechseln ähnlich sieht, verdichten sich für die Touristin Lisa Reiner (Elke Sommer) zunehmend zu einem Albtraum, der diese Frage immer wahrscheinlicher werden lässt. Spätestens als sie nach einer Autopanne unfreiwillig in die Fänge eines blinden Schlossherren und seines diabolischen Dieners Leandro (Telly Savalas) gerät, scheint kein Entkommen mehr möglich. Was für ein seltsames Spiel treibt die Schlossgesellschaft und hat Lisas verdrängte Vergangenheit damit zu tun?

Der italienische Kultregisseur Mario Bava legt mit dieser Teufelsgeschichte 1973 seine ganz eigene Interpretation des klassischen Gothic-Horrors vor, die mit Motiven wie der unheimlichen Schlossgemeinschaft virtuos zu spielen versteht. Mit den internationalen Stars Elke Sommer als verfolgte Unschuld und der mysteriösen Diabolik von Telly Savalas, der hier das Gegenstück zu seiner parallel aufgenommenen Paraderolle als Kojak ablieferte, inszeniert Bava einen surrealistischen Alptraum, der in atemlosen Bildern seinen Status als Genre-Experte eindrucksvoll unterstreicht.
BildsystemPAL
Bildformat1,78:1
BildbewertungOb dem hohen Alter des Films kann man mit der Bildqualität durchaus zufrieden sein. Die Farben leuchten satt und kräftig. Kontrast und Helligkeit sind im Grunde gut eingestellt. Es gehen keine Details im Dunkeln verloren. Sehr selten kommt es zu leichten Überstrahlungen an den Konturen der Darsteller. Ein leichtes Rauschen ist vorhanden, aber grobe Defekte fallen nicht auf. Die Schärfe ist im mittleren Bereich und schwankt gelegentlich ein wenig.
Ranking
TonspurenDTS HD 2.0 Stereo Deutsch
DTS HD 2.0 Stereo Englisch
DTS HD 2.0 Stereo Italienisch
TonbewertungDer Ton ist gelungen. Er kommt wuchtg und mit gut abgemischten Höhen und Tiefen aus dem Center. Die italienische Tonspur hat etwas mehr Druck und Bass. Ansonsten gibts keine Unterschiede. Die Dialoge sind immer gut verständlich und werden nicht überlagert. Tondefekte fallen nicht auf.
Ranking
Extras-Booklet von Filmwissenschaftler Dr. Marcus Stiglegger
-Audiokommentar mit Bava-Experte Tim Lucas
-Audiokommentar mit Darstellerin Elke Sommer und Drehbuchautor Alfredo Leone
-Interview mit Darstellerin Elke Sommer
-Interview mit Mario Bavas Sohn Lamberto Bava
-Alternative Fassung des Films
-Deleted Scenes
-Trailer
UntertitelDeutsch
ExtrabewertungBei den Extras hat sich Koch Media wieder mal viel Mühe gegeben, und so gibt es interessante Interviews und auch eine alternative Schnittfassung des Films. Auch der Audiokommentar ist empfehlenswert.
Ranking
GesamtbewertungFans alter Gruselfilme sollten sich dieses gelungene Werk von Altmeister Mario Bava nicht entgehen lassen. Koch Media präsentiert den Film in eine Collectors Edition mit jeder Menge Bonusmaterial und digital überarbeitetem Bild und Ton.
Ranking
DVD-Review erstellt von Bernhard Seidl
Wir bedanken uns bei - Koch Media - für die freundliche Unterstützung